« zurück
Bild

Unser italienischer Partner Amelia

 

Nach gut zwei Jahrzehnten Vorbereitungszeit hat die Gemeinde Odelzhausen mit der Stadt Amelia im italienischen Umbrien eine Städtepartnerschaft geschlossen. Eine 60-köpfige Delegation ist dazu in die rund 12.000 Einwohner große Stadt nördlich von Rom mit ihrem prachtvollen, mittelalterlichen Stadtkern gefahren, wo deren Bürgermeisterin Laura Pernazza und der Odelzhausener Bürgermeister Markus Trinkl im Rahmen einer eindrucksvollen Feier die Partnerschaftsdokumente unterzeichneten.

Partnerschaftsvertrag

 

Der Höhepunkt der Reise war die Unterzeichnung der Partnerschaftsdokumente im Rahmen einer Sondersitzung des Stadtrats. Zu den Klängen der städtischen „Banda“ und der Sittenbacher Musiker zogen Vertreter der Stadt in mittelalterlicher Kleidung, dazu Fahnenschwenker und Bogenschützen, hinauf zum Rathausplatz, wo Markus Trinkl feierlich die Bürgermedaille und den symbolischen Schlüssel für das Stadttor überreicht bekam. Unter Trommelwirbel zogen Gäste wie Gastgeber sodann ins Rathaus ein, wo die Städtepartnerschaft besiegelt wurde. 

Berichte über unsere Städtepartnerschaft

Momentan gibt es noch keine weiteren Artikel